Oertelplatz München-Allach, Quartiersplatz und Busbahnhof

neugestaltung oertelplatz

Quartiersplatz und Busbahnhof München-Allach

 

Städtebauliches Gesamtkonzept

Am Oertelplatz entsteht ein identitätsschaffendes Stadtteilzentrum für Allach mit Einkaufszentrum, Dienstleistungsangeboten, Büros und Gastronomie.
In Verbindung mit dem Zugang zum S-Bahnhof Allach wird ein ÖPNV Knotenpunkt geplant.

Der Platzraum selbst wird durch drei Dächer definiert und zusammengeführt: ein grünes Baumdach über dem Fußgängerplatz, die begrünte Überdachung der Tiefgaragenabfahrt und schließlich die langgestreckte Fahrradüberdachung entlang der S-Bahnlinie.

 

Raumstruktur

Die Raumkanten werden im Norden und Westen durch bestehende, locker verteilte 2-3 stöckigen Gebäude sowie einem alten Baumbestand am Rand der Grundstücke gebildet. Im Süden und Süd-Osten definiert die Mall und das Geschäftsgebäude die Raumkanten des Fußgängerbereiches.

Der derzeit unscheinbare Abgang zur S-Bahn wird durch eine Erhöhung des Bandes von weither sichtbar markiert.

 

Freiraumkonzept

Die Raumabfolge des Hauptplatzes mit unterschiedlichen Atmosphären stellt ein fließendes Netz vielseitig nutzbarer Räume dar. Hier findet u.a. ein Wochenmarkt und Außengastronomie Platz.

Ein Baumdach aus Platanen gibt Schatten und bietet einen angenehmen Aufenthaltsraum mit Sitzmöglichkeiten.

Der Brunnen als zentrales Merkzeichen und Attraktionspunkt wird als eine barrierefrei betretbare Fläche im Bodenbelag als Springbrunnen gestaltet.

 

Zeitraum:  2016-2019, im Bau

 

Bauherrin:  MOEG GmbH, Landeshauptstadt München, Baureferat

 

Fläche:  ca. 8.100 m²

 

Planung Lph 1-5:  zaharias landschaftsarchitekten
Freie Mitarbeit:  Sandra Sedlmeier

Ausschreibung, Bauleitung Lph 6-9:  Großberger, Beyhl Partner Landschaftsarchitekten mbB
Thomas Beyhl

Architekten Bike & Ride und TG-Abfahrt: Pool Leber Architekten, München

Architekten Einkaufszentrum und Solitär:  Tschoban Voss Architekten Hamburg

Verkehrsanlagen:  Schönenberg Ingenieure

Lichtplanung: Day & Light Lichtplanung, München

 

Visualisierung: Matthias Thoma Landschaftsarchitekt, Langenbach
Day & Light Lichtplanung, München

 

weitere Informationen:

Wettbewerb Neugestaltung Oertelplatz – zaharias landschaftsarchitekten

 

Artikel:

Der Mini-Stachus, Süddeutsche Zeitung, 16.6.2017
‘Ein rundes Konzept’ – Der neue Oertelplatz nimmt Gestalt an, Münchner Wochen Anzeiger, 3.7.2017